Seemannsmission Stella Maris

Kath. Seemannsmission
Stella Maris

In den Bremischen Häfen treffen sich seit 1928 unter dem Dach der katholischen Seemannsmission Menschen aus aller Herren Länder. Unsere Einrichtung ist Teil des weltweiten Netzwerkes für katholische Seelsorge mit Seeleuten.
»Stella Maris«, der Stern des Meeres, ist seit alters her eine Anrufung Marias, der Mutter Jesu, und weltweit ein Begriff für die Sorge der katholischen Kirche um Seefahrer.
In vielen Hafenstädten rund um den Globus finden sich Niederlassungen der »Stella Maris«. Die Mitarbeiter bieten den Seeleuten für die wenigen Stunden an Land unabhängig von ihrer Sprache, Herkunft oder Religionszugehörigkeit, Gemeinschaft und Freundschaft an. Auch für Gottesdienste an Bord, Krankenbesuche, Hilfe im Krisenfall oder auch Schiffssegnungen stehen wir zur Verfügung.
In Deutschland gibt es Niederlassungen in Hamburg → www.stella-maris.de und Bremen.

Seit 2005 ist die Katholische Seemannsmission in Bremen Teil des Katholischen Gemeindeverbandes. Hier haben wir im Schnoor ein Büro mit Begegnungsraum. Von hier aus organisieren wir Besuche auf den Schiffen in den Häfen in Bremen und umzu. Dafür steht uns auch ein sogenannter »Crewbus« zur Verfügung.
Zudem sind wir mitverantwortlicher Betreiber des ökumenischen Seemannsclubs »Pier One« im Hafen von Brake.

Kontakt

Hohe Straße 7
28195 Bremen

Telefon 0163/6157542
stellamaris.bremen@t-online.de